Login

Sponsoren SVS

 

 


 

 


 

 


 

 

"Hier Klicken für mehr Details!"

SVScharzfeld.de

Oderpokal 2015 SVS-FC Merkur

Oderpokal 2015 SV-Scharzfeld - Merkur Hattorf

 

Am Dienstag startete in Scharzfeld der traditionelle Oderpokal. In diesem nehmen erstmalig nur vier Mannschaft an dem Vorbereitungsturnier teil, welches der FC Merkur Hattorf im letzten Jahr gewinnen konnte.

Die Hattorfer eröffneten in diesem Jahr den Cup gegen den Gastgeber aus Scharzfeld.

 

Die Sandhasen erwischten den besseren Start und gingen bereits nach drei Minuten in Führung. Felix Saar verwandelte einen Elfmeter sicher zur Führung. Diese hielt aber nicht lange. Bereits acht Minuten später konnte Dennis Kiekenap per Lupfer ausgleichen. Nach einer Viertelstunde verpasste Dennis Schlösser die erneute Scharzfelder Führung, als er im eins gegen eins an Jan Zellmer im Hattorfer Tor scheiterte. Nach der schwungvollen Anfangsphase verflachte die Partie und es wurde etwas ruppiger. In der 35. Minute erkämpfte sich Eduard Ulmann im Hattorfer Strafraum den Ball und legte wunderbar quer vor das Tor, wo Felix Saar nur einschieben musste.

Im zweiten Durchgang verlor die Partie zunehmends an Niveau. Beide haderten mehr und mehr mit Schiedsrichter Andre Luthin. Großartige Torchancen waren mangelware. Am Ende setzte sich der SVS knapp mit 2:1 durch.

 

Doppelt so viele Treffer vielen in der zweiten Partie des Tages. Die SG Barbis/Südring und der SV Rotenberg trennten sich 3:3-Unentschieden. In der elften Minute traf Cedric Gries mit einem schönen Schuss aus ungefähr 20 Metern zur Rotenberger Führung. Nach 20 Minuten kam Barbis/Südring aber zum ausgleich. Maximilian Werner legte im Strafraum schön zurück und Lars Friedrich traf zum Ausgleich. Erneute Grieß mit einem direkten Freistoß (29.) und Julian Tenchella (40.) brachten den SVR noch vor der Halbzeit mit 3:1 in Führung.
Nach dem Seitenwechsel hatten beide Mannschaften gut Torchancen. Allerdings konnte nur die SG seine auch nutzen. Nico Kamper vollendete einen schönen Spielzug zum Anschlusstreffer (55.). Kurze Zeit später gelang Werner sogar der Ausgleich zum 3:3-Endstand (60.).

Am Donnerstag steht der zweite Spieltag an. Um 17 Uhr treffen Barbis/Südring und Hattorf aufeinander. Der FC Merkur muss nach der Auftaktniederlage nun gewinnen, um den Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Im Anschluss um 19 Uhr treffen der SV Scharzfeld und der SV Rotenberg aufeinander. Mit einem Sieg könnten die Sandhasen einen großen Schritt Richtung Pokalsieg machen.