Login

Sponsoren SVS

 

 


 

 


 

 


 

 

"Hier Klicken für mehr Details!"

SVScharzfeld.de

Jahreshauptversammlung 2016

Scharzfeld. Im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung des SV Scharzfeld standen Wahlen und Ehrungen. Zudem wurden mögliche Fusionen mit den Nachbarvereinen erörtert um die sportliche Zukunft zu sichern.
Nach den einzelnen Berichten des Kassenwartes blickten Spielausschussobmann Andreas Hahn und Herrentrainer Karsten Koch auf das vergangene Jahr zurück. Nach dem Abstieg der ersten Herrenmannschaft aus der Bezirksliga übernahm Koch zur neuen Saison das Traineramt bei den Sandhasen. Nach einer schwachen Hinrunde kämpft man nun in der Kreisliga gegen den Abstieg. In der Wintervorbereitung soll die Grundlage für eine erfolgreiche Rückrunde geschaffen werden.
Die Jugendleiter Günter Probst und Melanie Lauenstein gaben einen kurzen Einblick in die Jugendarbeit des Vereins. In einer Spielgemeinschaft mit den Nachbarvereinen aus Bad Lauterberg und Barbis tritt man als JSG HarzTor an. In der laufenden Saison nehmen zehn Mannschaften am Spielgeschehen teil. Dabei sind es allerdings nur 30 Spieler, die beim SVS angemeldet sind. Probst dankte auch den fleißigen Helfern, die bei den Sporttagen des Vereins im vergangenen Sommer den SV Scharzfeld unterstützten.
Im Anschluss blickte Vorsitzender Manfred Ruschinczik auf ein Ereignisreiches Jahr zurück und führte Ehrungen durch. Hierbei wurden Rudi Fischer (60 Jahre), Christian Gehrig (50), Uwe Müller und Lars Killig (beide 30), Colin Peters, Michel Lauenstein, Nico Bengs, Jonas Bohne und Lucas Fernau (alle 10) für langjährige Mitgliedsschaft geehrt.
Bei den anstehenden Wahlen wurden Stefan Diedrich und Denis Müller zu neuen Beisitzern gewählt. Die anderen Posten wurden allesamt wiedergewählt. Einzig die Position des Kassenwartes blieb unbesetzt. Nach über 25 Jahren ist Jürgen Aschert aus dem Vorstand ausgeschieden. Für seine besonderen Leistungen und Verdienste für den SV Scharzfeld erhielt er nicht ein großes Dankeschön, sondern bekam auch von den anwesenden Mitgliedern großen Applaus.
Zum Schluss wurde noch die sportliche Zukunft des Vereins diskutiert. Hierbei wurden mögliche Fusionen mit den Nachbarvereinen erörtert. In den kommenden Wochen wird sich der Vorstand weiter mit der sportlichen Situation befassen, um auch weiterhin den Freunden und Mitgliedern des SV Scharzfeld einen attraktiven Verein bieten zu können. 

 

Vorstand 2016