Login

Sponsoren SVS

 

 


 

 


 

 


 

 

"Hier Klicken für mehr Details!"

SVScharzfeld.de

Winterfahrplan des SVS

Budenzauber in der Winterpause

 

Am kommenden Donnerstag, den 29. Dezember tritt der SV Scharzfeld beim traditionellen Hallenturnier des TuSpo Petershütte in der Osteroder Lindenberghalle an. Ab 17 Uhr kämpfen die Sandhasen in einer Gruppe mit den A-Junioren des Gastgebers, der SG Ildehausen/Kirchberg, SV Lerbach, FC Zellerfeld und dem FC Westharz um den Gruppensieg und den damit verbundenen Einzug in die Endrunde. Diese findet einen Tag später, am Freitag statt. Hier würde man auf die gesetzten Teams des TuSpo Petershütte, FC Dostluk Spor und den SV Südharz treffen. Hinzu kommen noch zwei weitere Gruppensieger aus der Vorrunde.

 

Im Januar stehen dann zwei weitere Turniere an. Am 14. Januar hat man beim FC Westharz zugesagt.  Ob das Turnier in Badenhausen aber tatsächlich stattfindet ist noch offen.  Am 27. Januar nimmt der SVS am 3. Rialto-Cup des DSC Dransfeld teil. Wie beim Turnier in Osterode, spielt man zuerst in der Vorrunde um den Einzug in die Endrunde. Diese findet am 29. Januar  in der Sporthalle in Dransfeld statt.

 

Am 30. Januar starten die Sandhasen um Trainer Michael Hahn dann in eine intensive Vorbereitung auf die Rückrunde. In der sollen möglichst schnell die nötigen Punkte für die Qualifikation zur eingleisigen Kreisliga sammeln. Nach einer durchwachsenen Hinrunde steht man nach 13 Spielen auf dem sechsten Rang, der den Verbleib in der Kreisliga bedeuten würde. Allerdings beträgt der Vorsprung zu den Abstiegsrängen nur fünf Zähler. Am 19. März startet der SV Scharzfeld mit einem Heimspiel gegen den SSV Neuhof in die Rückrunde.

Im Kreispokal steht der SVS im Viertelfinale. Nachdem man sich in der ersten Runde gegen den SCW Göttingen II souverän mit 2:0 durchgesetzt hat, wurde in Runde zwei  auch der Favorit von Germania Breitenberg bezwungen. So trifft man am 28. April auswärts auf den SV Groß Ellershausen/Hetjershausen aus der Südstaffel.