Login

Sponsoren SVS

 

 


 

 


 

 


 

 

"Hier Klicken für mehr Details!"

SV Scharzfeld - TSG Bad Harzburg 2:3 (0:2)

2:3-Heimniederlage trotz bärenstarker Leistung

 

Am Samstag unterlagen der SV Scharzfeld nur knapp mit 2:3 (0:2) gegen die TSG Bad Harzburg. Die Sandhasen zeigten eine starke Leistung und waren langezeit die bessere Mannschaft, schwächte sich mit drei Platzverweisen aber selbst.

 

Dabei begann der SVS stark und hatte durch Steffen Kobrig (9./15.) und Dennis Schlösser (22.) dicke Möglichkeiten zu Führung. Die Tore fielen aber auf der Gegenseite. Nils Lüttge traf im Anschluss an eine Ecke zum 1:0 (28.). Ebenfalls eine Standardsituation führte zum 2:0 durch Leon-Martin Dreß (39.). Scharzfeld spielte aber weiter munter mit und kam nach dem Seitenwechsel mit viel Druck aus der Kabine und kam durch Dennis Schlösser zum Anschlusstreffer (61.). Allerdings mussten die Hausherren nur vier Minuten später einen Platzverweis für Martin Gehrig und das 1:3 per Strafstoß durch Dennis Rowold hinnehmen. Scharzfeld gab sich aber nicht auf und kam erneut durch Schlösser zum 2:3 (78.).  Danach schwächten sich die Sandhasen mit zwei gelb-roten Karten wegen Meckerns für Patrick Schiffner und Marcel Waldmann selbst, hatte aber dennoch zwei Chancen zum Ausgleich, die aber ungenutzt blieben. „Die Jungs haben eine klasse Leistung abgeliefert. Bis zum 1:3 waren wir die klar bessere Mannschaft“, sagte Trainer Michael Hahn.

 

SVS: #22 Jörg Pfeiffer - #14 Frederek Kiewitt, #2 Sascha Preimann (56. #4 Marcel Waldmann), #16 Martin Gehrig, #7 Serdal Sengezer (73. #5 Arne Hoffschlaeger), #12 Thomas Saar, #13 Danny Polske, #9 Dennis Schlösser, #15 Sebastian Crome, #8 Patrick Schiffner, #10 Steffen Kobrig.

 

 

Link