Login

Sponsoren SVS

 

 


 

 


 

 


 

 

"Hier Klicken für mehr Details!"

TuSpo Petershütte - SV Scharzfeld

Niederlage im ersten Testspiel

 

In seinem ersten Testspiel der neuen Saison unterlag der SV Scharzfeld beim Bezirksligisten TuSpo Petershütte mit 2:5 (1:2). Trotz sommerlicher Hitze lieferten sich beide Mannschaften ein gutes Duell, in dem die Seestädter das dominierende Team waren und verdient gewannen. In der Partie kamen insgesamt fünf der sechs Neuzugänge zum Einsatz. Dabei gab Torhüter Marco Sukup sein Debüt im Trikot des SVS.

 

Die Gastgeber ließen den Ball in ihren eigenen Reihen gut laufen und suchten mit steilen Pässen immer wieder ihre Angreifer. Dies führte in der 19. und 21. Spielminute zur 2:0-Führung durch Rene Schreitz und Jannik Knabe. Weitere gute Offensivaktionen der Gastgeber überstanden die Scharzfelder ohne Gegentreffer. Der SVS hielt dennoch gut dagegen und kam zu guten Chancen. Eine davon nutzte Felix Saar, nach Zuspiel von Patrick Schiffner, zum Anschlusstreffer (42.).

 

Nach dem Seitenwechsel gab es aufgrund von einigen Auswechslungen einen leichten Bruch im Spiel, so dass sich beide Teams etwas neutralisierten. In der 63. Minute gelang den Sandhasen der Ausgleich. Der kurz zuvor eingewechselte Eduard Ulmann köpfte eine Ecke von Schiffner in die Maschen.

 

TuSpo reagierte darauf mit schnellen Angriffen, so dass bereits drei Minuten später das 2:3 durch Cedric Hartung fiel (66.). Auch in der nächsten Szene war Hartung beteiligt, als er im Strafraum zu Fall gebracht wurde und Schiedsrichter Mario Birnstiel auf Strafstoß entschied. Den verwandelte Daniel Schmidt sicher zum 4:2 für Petershütte (69.). Den Schlusspunkt setzte Tobias Jung in der 82. Minute zum 2:5-Endstand.

 

Am kommenden Wochenende stehen zwei weitere Testspiele gegen Bezirksligisten an. Am Freitag ist der FC Dostluk Spor zu Gast. Zwei Tage später erwartet man den SV Südharz.

 

SVS: #22 Marco Sukup - #2 Sascha Preimann (61. #6 Eduard Ulmann), #14 Frederek Kiewitt (51. #4 Marcel Waldmann), #5 Arne Hoffschlaeger, #17 Michel Jiru, #15 Sebastian Crome (2. #12 Thomas Saar), #13 Danny Polske, #7 Stefan Gebauer, #10 Steffen Kobrig, #11 Felix Saar (46. #9 Timo Grabowski).